Romane  Erzählungen und Kurzprosa  Gerichtssaalberichte im Demokratischen Volksblatt​                                                   
Journalistische Texte der 1950er Jahre  Leserbriefe, Offene Briefe und Feuilletons​                                                   
Reden  Gespräche und Interviews​                                                   

Gespräche und Interviews

Die Vergangenheit ist unerforscht. Interview mit Viktor Suchy. Tonbandarchiv der Dokumentationsstelle für neuere österreichische Literatur, 5.3.1967. Erstdruck in: Von einer Katastrophe in die andere. 13 Gespräche. Hg. von Sepp Dreissinger. Weitra: Bibliothek der Provinz 1992, S. 19-34.    

Drei Tage. Ein Porträt von Ferry Radax. Erstausstrahlung: WDR/Westdeutsches Fernsehen, 17.10.1970. Erstdruck in: Der Italiener. Salzburg: Residenz, 1971, S. 144-160.

Gestern in Augsburg: Bernhard besucht AZ. In: Augsburger Allgemeine Zeitung, 7.9.1974.

Mein Körper, mein Kopf und sonst nichts. Besuch bei dem österreichischen Schriftsteller Thomas Bernhard. Von André Müller. In: Münchner Abendzeitung, 28.12.1971.

Interview mit Thomas Bernhard von Bernd Mattheus. In: kuckuck, Nr. 7, 1975.

„Aus Schlagobers entsteht nichts“. Interview mit Rudolf Bayr. Erstausstrahlung: ORF, 12.9.1975. Erstdruck in: Thomas Bernhard und Salzburg. 22 Annäherungen. Hg. von Manfred Mittermayer und Sabine Veits-Falk, Salzburg 2001, S. 245-251.

Thomas Bernhard spricht. Interview. Erstausstrahlung, ZDF, 12.9.1975. Erstdruck in: Theater heute, H. 11, November 1975, S. 79.

Morgen Salzburg. Interview mit Armin Eichholz. In: Münchner Merkur, 24./25.7.1976.

Thomas Bernhard – Peter Hamm: „Sind Sie gern böse?“ Ein Nachtgespräch zwischen Thomas Bernhard und Peter Hamm im Hause Bernhard in Ohlsdorf 1977. Berlin: Suhrkamp, 2011.

Das Ganze ist im Grunde ein Spaß. Interview mit Brigitte Hofer. Erstausstrahlung: ORF, 12.4.1978. Erstdruck in: Von eine Katastrophe in die andere. 13 Gespräche. Hg. von Sepp Dreissinger, Weitra: Bibliothek der Provinz 1992, S. 49-62.

Ich fülle die Leere mit Sätzen aus. Interview mit Nicole Casanova, 17.5.1978. In: Les Nouvelles Littéraires, Jg. 56., 22.-29.6.1978, Nr. 2641 (dt. Übersetzung in: Von einer Katastrophe in die andere. 13 Gespräche. Hg. von Sepp Dreissinger. Weitra: Bibliothek der Provinz 1992, S. 63-67).

Der Wald ist groß, die Finsternis auch. Ein Gespräch mit Thomas Bernhard. Von André Müller. In: Die Zeit, 29.6.1979 (längere Fassung in: André Müller im Gespräch mit Thomas Bernhard. Weitra: Bibliothek der Provinz 1992, S. 37-87).

Ich könnte auf dem Papier jemand umbringen. Interview mit Hellmuth Karasek und Erich Böhme. In: Der Spiegel, 23.6.1980.

Thomas Bernhard – Eine Herausforderung. Monologe auf Mallorca, 1981. Interview mit Krista Fleischmann. Erstausstrahlung: ORF, 11.2.1981. Erstdruck in: Thomas Bernhard. Eine Begegnung. Wien: Edition S 1991.

Ansichten eines unverbesserlichen Weltverbesserers. Interview mit Niklas Frank. In: Stern, 4.6.1981, S. 160-162.

Austriacus infelix. Interview mit Rita Cirio. In: L’Espresso, 7.11.1982 (dt. Übersetzung in: Von einer Katastrophe in die andere. 13 Gespräche. Hg. von Sepp Dreissinger. Weitra: Bibliothek der Provinz 1992, S. 95-103).

Alle Menschen sind Monster, sobald sie ihren Panzer lüften. Interview mit Jean-Louis de Rambures. In: Le Monde, 7.1.1983 (dt. Übersetzung in: Von einer Katastrophe in die andere. 13 Gespräche. Hg. von Sepp Dreissinger. Weitra: Bibliothek der Provinz 1992, S. 104-113).

Ich hab’ praktisch eh alle gegen mich. Interview mit Brigitte Hofer. Erstausstrahlung: Abendjournal ORF, 29.8.1984. Erstdruck in: Von einer Katastrophe in die andere. 13 Gespräche. Hg. von Sepp Dreissinger. Weitra: Bibliothek der Provinz 1992, S. 114-118. 

Ich bin kein Skandalautor. Interview mit Jean-Louis de Rambures. In: Le Monde, 2.2.1985 (dt. Übersetzung in: Von einer Katastrophe in die andere. 13 Gespräche. Hg. von Sepp Dreissinger. Weitra: Bibliothek der Provinz 1992, S. 119-123).

Thomas Bernhards Schulwahnsinn. Interview mit Peter Mörtenböck. In: Frontal, Nr. 1, 1985.

Wie haben Sie geschlafen, Herr Bernhard? Interview mit Andres Müry. In: Theater heute 1986, H.1.

„Von Ehrengrab zu Ehrengrab“. Thomas Bernhards schriftstellerische Anfänge. Interview mit Kurt Hofmann. Erstausstrahlung: ORF / Ö1, März 1986. Erstdruck in: Lesezirkel. Beilage der Wiener Zeitung, Nr. 20, September 1986, S. 25.

Leute, die ein Gespräch führen wollen, sind mir verdächtig. Interview mit Werner Wögerbauer vom 15.7.1986. In: Cahiers l’Envers du miroir, Nr. 1: Thomas Bernhard. Hg. von Hervé Lenormand und Werner Wögerbauer. Saint-Nazaire 1987 (dt. Erstdruck in: Kultur & Gespenster, Ausg. 2, Herbst 2006, S. 178-188).

Thomas Bernhard – Ein Widerspruch. „Die Ursache bin ich selbst“, Madrid 1986. Interview mit Krista Fleischmann. Erstausstrahlung: ORF, 10.9.1986. Erstdruck in: Thomas Bernhard. Eine Begegnung. Wien: Edition S 1991.

Von einer Katastrophe in die andere. Interview mit Asta Scheib. In: Süddeutsche Zeitung, 17./18.1.1987.

Herr Bernhard, was haben Sie gegen Österreich? Interview mit Conny Bischofberger. In: Kurier, 14.10.1988.

Bernhard bricht sein Schweigen. Interview mit Conny Bischofberger und Heinz Sichrovsky. In: Basta, 26.10.1988.

Aus Gesprächen mit Kurt Hofmann. Wien: Löcker 1988.

Asta Scheib: Ich liebe Österreich sehr. In: Merian 41 (1988), H. 2.

„Ich bin nur mehr kurz da“. Thomas Bernhard in seinem letzten Gespräch (Interview mit Kurt Hofmann). In: Der Spiegel, 29.1.1990.